Erkennung von Datenlecks

Im Februar 2021 wandte sich ein Vertreter eines Unternehmens, das Stoffe herstellt und verkauft, an CleverControl. Das Unternehmen hatte in den letzten Monaten einen Umsatzrückgang zu verzeichnen. Außerdem wechselten mehrere wichtige Kunden zu Konkurrenten, die ihnen günstigere Konditionen angeboten hatten. Die Geschäftsleitung vermutete, dass ihre Mitarbeiter Daten über die Kunden und die Geschäftsbedingungen an die Wettbewerber verkauften. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln konnten sie jedoch weder die Tatsache beweisen noch die Maulwürfe enttarnen.

Wir schlugen dem Unternehmen vor, CleverControl auf den Computern der Mitarbeiter zu installieren, die Zugang zu den Daten über Kunden und Geschäfte hatten. Der IT-Spezialist des Unternehmens beschloss, die Software unauffällig über Gruppenrichtlinien zu installieren, um die Verdächtigen nicht zu warnen.

Unsere Erfahrung zeigt, dass Datendiebstähle am häufigsten durch das Kopieren der Informationen auf ein externes Laufwerk oder das Versenden per E-Mail begangen werden. Deshalb rieten wir der Geschäftsleitung, genau auf die Überwachung von sozialen Medien und Messengern, die Verfolgung externer Geräte, Screenshots und Bildschirmaufnahmen zu achten. Außerdem beobachtete der Manager gelegentlich Live-Viewing in der Hoffnung, den Maulwurf auf frischer Tat zu ertappen.

CleverControl half den leitenden Angestellten, im folgenden Monat mehrere Verstöße aufzudecken. Die Überwachung deckte zwei Vertriebsleiter auf, die einen Kundenstamm an die Konkurrenz weitergaben. Sie schickten sie über persönliche E-Mail-Konten außerhalb des Unternehmensnetzwerks, so dass es ohne Überwachungssoftware wie CleverControl schwer gewesen wäre, diese Lecks zu entdecken. Auf Wunsch des Wettbewerbers gaben die Manager die Vertragsdetails auch an einige Großkunden weiter. Mit Hilfe dieser Informationen konnte der Wettbewerber diese Kunden gezielt ansprechen und ihnen günstigere Konditionen anbieten. Die Strategie war erfolgreich - das Unternehmen verlor zwei wichtige Kunden. Die Verkaufsabteilung musste ihr Bestes geben und ein System von persönlichen Boni und Rabatten ausarbeiten, um diese Kunden zurückzugewinnen.

Es versteht sich von selbst, dass die Maulwürfe entlassen wurden, aber der Schaden, den sie angerichtet hatten, erforderte eine Menge Arbeit, um ihn zu beheben. Außerdem zeigte die Überwachung mit CleverControl einige Bereiche auf, die verbessert werden mussten, um die Produktivität zu steigern. So war beispielsweise die Arbeitsbelastung in der Abteilung ungleichmäßig verteilt. Einige Mitarbeiter übernahmen mehr Verantwortung als andere, was oft zu Überstunden und Verzögerungen führte. Als die Führungskräfte die Vorteile von CleverControl erkannten, beschlossen sie, das System auf andere Abteilungen auszuweiten.

Wesentliche Merkmale:

  • Überwachung von sozialen Medien und IM
    Die Überwachung von E-Mails ergab, dass zwei Vertriebsmitarbeiter Daten an Wettbewerber verkauften.
  • Bildschirmaufzeichnung
    Bildschirmaufzeichnungen lieferten zusätzliche Beweise für kommerzielle Datenverluste.
  • Verfolgung externer Geräte
    Die Überwachung tragbarer Speichermedien in Kombination mit Bildschirmaufzeichnungen kann ebenfalls dazu beitragen, Datenlecks aufzudecken.