6 Ideen für immaterielle Anreize zur Mitarbeitermotivation

6 Ideen für immaterielle Anreize zur Mitarbeitermotivation

Unternehmen, die die Leistung ihrer Mitarbeiter zu überwachen Regelmäßig müssen Methoden entwickelt werden, um nicht nur leistungsschwache Arbeitnehmer zu fördern, sondern auch hochproduktive Arbeitnehmer zu belohnen. Viele Arbeitgeber ziehen es jedoch vor, die finanziellen Anreize auf bessere Zeiten zu verschieben. Nicht-monetäre Motivationsmittel rücken in den Vordergrund. CleverControl hat sechs der effektivsten herausgesucht. Das Wort "Motivation" ist jedem ein Begriff. Jeder von uns hat schon einmal diesen unsichtbaren Antrieb gespürt, der uns zwingt, uns in eine bestimmte Richtung zu bewegen. Das Problem ist jedoch, dass wir oft das Gegenteil spüren - nicht genug Motivation. Nach Maslow verspürt der Mensch ein Bedürfnis nach etwas und wird daher motiviert, wenn er einen Mangel an etwas physiologisch oder psychologisch empfindet. Wie kann man diesen "Mangel" so simulieren, dass die Mitarbeiter auf natürliche Weise motiviert sind, effektiv zu arbeiten, und dass das Unternehmen keine Kosten zu tragen hat?

1. Idee: die Anerkennung

Nichts ist einfacher, als die Verdienste eines jeden Menschen aufrichtig anzuerkennen. Jeder von uns braucht Lob und freut sich, wenn er Anerkennung und positive Bewertung bekommt. Sagt Philip Ortiz von der Vereinigung der Experten für Managementsysteme "Phiiz Media": "Manchmal sind so einfache und kleine Zeichen der Aufmerksamkeit für einen Mitarbeiter wie öffentliches Lob, Anerkennung und die Hervorhebung seiner wichtigen Rolle wichtiger als materielle Anreize".

2. Idee: kostenlose Ausbildung

Natürlich ist es wichtig, den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln. Nicht jeder hat die Zeit und das Geld, um Erfahrungen zu sammeln und Fortschritte zu machen. Daher schicken viele Organisationen ihre Mitarbeiter zu zusätzlichen Schulungen, um ihre Qualifikation ohne zusätzliche Kosten zu erhöhen (wenn Sie interne Ressourcen einsetzen oder Vereinbarungen mit Partnern treffen). Diana Grant, Chefredakteurin des Magazins "Quick Environment", ist der Ansicht, dass die kostenlose Weiterbildung mehrere unbestreitbare Vorteile hat: "In Krisenzeiten ist die kostenlose Ausbildung eines der wirksamsten Mittel der immateriellen Motivation. Die Unternehmensleitung und das Personal sind sich bewusst, dass die ersten, die abgebaut werden, ineffiziente Mitarbeiter sind. Fortbildung ist eine echte Chance, zu lernen, besser zu arbeiten und somit nicht abgebaut zu werden." Je mehr Kenntnisse, Fähigkeiten und Qualitäten ein bestimmter Mitarbeiter hat, desto wertvoller ist er für das Unternehmen.

3. Idee: eine kostenlose Reise

A great idea is to send your team to a resort! Christina Hughes, the head of the HR Department at Delivery Hit says that it is a wonderful way to maintain the employees’ productivity which goes down sooner or later: "A short trip without interruption of work is a great idea to cheer up the team and shake up the tired employees. It's kind of a second breath: the reconciliation of work and resort." Travel fills your team with new energy says the press-secretary of "Exhibition" Charles West: "After successfully reaching another business goal we organize a corporate trip. The point is to connect with the beautiful, to see the masterpieces of culture, and to get into a new atmosphere. Such trips "load" employees with new experiences and "unload" their minds, broaden their horizons and fill them with creative energy.”

4. Idee: Geschenke für den Fortschritt

Manche Unternehmen schenken ihren Mitarbeitern das, was sie verkaufen, und schlagen so zwei Fliegen mit einer Klappe! Die Mitarbeiter werden loyal und haben eine hervorragende Gelegenheit, alle Eigenschaften des Produkts zu studieren. "Das auf diese Weise gewonnene Wissen gibt den Verkäufern die Möglichkeit, das Produkt in wenigen Sätzen zu beschreiben, schnell 2-3 Optionen zu vergleichen und Professionalität und aufrichtiges Interesse am Kunden zu zeigen", sagt der Business-Coach und Leiter eines Schulungszentrums Brandon May.

5. Idee: "Mitarbeiter des Monats" oder wer ist besser?

Sie können die Mitarbeiter mit regelmäßigen Wettbewerben motivieren, bei denen ermittelt wird, wer den "besten Verkauf" gemacht hat oder wer der "effizienteste Mitarbeiter des Monats" ist. Diese Methode ist aus psychologischer Sicht sehr effektiv; außerdem steigern der Wunsch, besser zu sein, und der Geist des Wettbewerbs immer die Effizienz des Teams. "Es ist wichtig, nicht nur den Verkauf, sondern auch den Service zu fördern. Der Gewinner kann einen zusätzlichen freien Tag oder eine Urkunde von den Partnern des Unternehmens erhalten, außerdem wird er an der Wand der Ehre platziert. Die Hauptsache ist, dass man es mit der immateriellen Motivation nicht übertreibt, sonst verpufft die Begeisterung", sagt Emma Weber, die Generaldirektorin und Gründerin des Beratungszentrums "WE".

6. Idee: ein netter Bonus

"Eine der besten Möglichkeiten der immateriellen Motivation ist der freie Eintritt zu Theatern, Ausstellungen und anderen kulturellen Veranstaltungen", sagt der Musiker und Musikproduzent Ronald Bates. Sein Produktionszentrum erhält oft Einladungen zu der einen oder anderen kulturellen Veranstaltung, weil es Konzertagenturen mit Informationen unterstützt. "Das ist ein großer Bonus für die Mitarbeiter", betont Bates. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Sicherstellung einer hohen Produktivität und Effizienz der Mitarbeiter mit nicht-monetären Mitteln in jedem Unternehmen mit einem bewussten und praktischen Ansatz des Managers erreicht werden kann. Und mit einem solchen motivierten Team kann man das Unternehmen auf ein neues Niveau bringen. Und... vielleicht sollte man auch über die finanziellen Beweggründe nachdenken.